Ihr Zeichen für Qualität und Sicherheit

Das GVN BUS-Prädikat

Sie möchten sicher und bequem reisen? Dann ist der Bus die richtige Wahl.

Seit vielen Jahren ist der Bus nach offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes das sicherste Verkehrsmittel schlechthin.

Natürlich gibt es nichts, was es nicht noch zu verbessern gebe. Deshalb hat sich der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen e.V. (GVN) in einer freiwilligen Initiative des niedersächsischen Omnibusgewerbes gemeinsam mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen die Weiterentwicklung dieses hohen Standards auf die Fahnen geschrieben: Das GVN Bus-Prädikat. Im Mittelpunkt steht dabei der Fahrer, weil seine Erfahrung, sein Verantwortungsbewusstsein, seine Ausbildung und ständige Weiterbildung und seine besonderen Qualitäten im Umgang mit Menschen der entscheidende Faktor für eine rundherum gelungene Busreise sind.

Das GVN Bus-Prädikat können nur Unternehmen erwerben, die durch umfangreiche organisatorische Maßnahmen in den Betrieben sicherstellen, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden. Zusätzlich müssen sie zwingend weitere darüber hinausgehende Anforderungen erfüllen:

    * Alle Fahrer, auch die Aushilfsfahrer, sind jährlich zu schulen. Dabei wird besonderer Wert gelegt auf die Vermittlung fahrphysikalischer Kenntnisse, die aktuellen gesetzlichen Vorschriften für Lenk- und Ruhezeiten, wie gehe ich mit Stress um oder Sicherheitsmanagement. Besonderen Stellenwert hat auch das Fahrsicherheitstraining, in dem die Fahrer extreme Situationen (Notbremsungen, Ausweichmanöver, Fahrverhalten auf spiegelglatten Flächen) testen.

  • Alle Busse des Unternehmens müssen auf allen Reifen eine deutlich über das gesetzliche Maß hinausgehende Mindestprofiltiefe aufweisen
  • Der Unternehmer hat die tariflichen Arbeitsbedingungen für die Fahrer einzuhalten
  • Abschluss einer Haftpflichtversicherung mit der höchstmöglichen Versicherungssumme
  • Sicherheits- und Notfallmanagement
  • Tourenplanung unter strikter Beachtung der Lenk- und Ruhezeiten
  • keine Telefonate ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt
  • Einhalten der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen / Sicherheitsabstände
  • kein Verkauf von Speisen/Getränken während der Fahrt oder den gesetzlich vorgeschriebenen Pausen/Ruhezeiten
  • Verpflichtung zur kontinuierlichen Selbstkontrolle
  • Kontrolle durch autorisierte externe Prüfer
  • Entbinden der Polizei/sonstigen Kontrollbehörden von der Schweigepflicht gegenüber dem GVN

Das GVN Bus-Prädikat ist zeitlich auf zwei Jahre begrenzt. Nur Unternehmen, die rechtzeitig die Einhaltung der Anforderungen inklusive der Fahrerschulungen nachweisen, erhalten das Prädikat auch für die nächsten zwei Jahre.

Damit Sie als Fahrgast auf Anhieb die Busunternehmen erkennen können, die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit allerhöchste Priorität einräumen, dürfen nur diese Unternehmen das GVN Bus-Prädikat auf ihren Fahrzeugen (mit aktueller Jahresangabe) oder Reisekatalogen zur Kennzeichnung verwenden. Als Fahrgast erhalten Sie entsprechende Bordinformationen mit Sicherheitshinweisen und auf Wunsch auch Informationen über die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten oder technischen Vorschriften. Sie selbst haben es in der Hand zu überprüfen, dass die Vorschriften eingehalten werden.

Kontakt

Delmenhorst-Harpstedter
Eisenbahn GmbH

Am Bahnhof 3
27243 Harpstedt

Tel. (04244) 93 55 - 0
Fax (04244) 93 55 - 25

Kontakt und Anfahrt


Unsere Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07.30 - 16.30 Uhr
Freitag: 07.30 - 15.30 Uhr

VBN-Mobile

Der APP-Fahrplan für Ihr Handy

Reisekatalog 2017

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen
Bürger Bus Wildeshausen e.V.

VR-BankCard PLUS

Wir machen mit.
Profitieren Sie von den Vorteilen.